Moto2 - Marc VDS-Trio freut sich auf ersten Test

Auf dem Weg nach Valencia

Am 11. Februar beginnen in Valencia die ersten Moto2- und Moto3-Tests für die neue Saison. Das Marc VDS-Trio freut sich, wieder auf die Strecke zu gehen.
von

Motorsport-Magazin.com - "Ich bin motivierter denn je, wieder zu fahren", erzählt Mika Kallio, der die Winterpause daheim in Finnland verbrachte. Der Finne ist sich der Tatsache bewusst, dass die kommende Saison nicht einfach wird. "Ich weiß, dass die Leute Tito und mich als WM-Favoriten sehen, aber ich fühle keinen Druck. Wir wissen, wo wir uns im Vergleich zum Vorjahr verbessern müssen. Das Hauptaugenmerk liegt darauf, einen Kompromiss zwischen Hinterrad-Grip und einer langen Lebensdauer der Reifen zu finden."

Der Neuzugang bei Marc VDS, Esteve "Tito" Rabat fuhr im Winter zusammen mit Bradley Smith ein Eisrennen in Andorra. "Jetzt ist es Zeit, wieder in den Rhythmus der Saison zu finden und mit der Crew zu arbeiten." Das Ziel für die bevorstehenden Testfahrten definiert der Spanier klar: "Wir wollen beim Test nicht die schnellste Runde hinlegen, sondern sicherstellen, das beste Gesamtpaket für Katar zu haben."

Der Junior des Teams, der 16-jährige Livio Loi, der in der Moto3 auf einer Kalex-KTM antritt, kann es kaum mehr erwarten, wieder auf dem Motorrad zu sitzen: "Ich war zwei Wochen lang im Texas Tornado Boot Camp und bin vier oder fünf Stunden am Stück gefahren. Dort habe ich eine Menge über Fahrzeugbeherrschung gelernt. Jetzt freue ich mich darauf, wieder zu fahren. Ich bin besser vorbereitet als jemals zuvor und habe klare Ziele für die neue Saison. Ich kann es kaum erwarten!"


Weitere Inhalte:

nach 19 von 18 Rennen
Facebook
Wir suchen Mitarbeiter
x