Moto2 - Fehler kostete Schrötter früh seine Chancen

Unaufmerksamkeit in Runde eins

von

Motorsport-Magazin.com - Für Marcel Schrötter ging die Moto2-Saison ohne Punkte zu Ende. Der Bayer belegte in Valencia nur den 18. Rang. "Ich hatte eigentlich einen guten Start. Ich war hinter Nakagami, das war eine sehr große Gruppe, in der ich da gefahren bin. Die ging bis Platz vier oder so. Dann habe ich mich leider in der letzten Kurve verschalten, habe den ersten Gang rein gedrückt", ärgerte sich Schrötter über seinen eigenen Fehler. "Zum Glück konnte ich den Sturz abfangen, aber ich musste dadurch leider gerade aus ins Kiesbett fahren. Das hat mich sehr viel Zeit gekostet. Ich möchte mich aber jetzt nur noch auf die kommende Saison konzentrieren." Auf Schrötter warten bei Tech 3 nun ein anderes Motorrad und neue Aufgaben in der Moto2.


Weitere Inhalte:

nach 13 von 18 Rennen
Facebook
Wir suchen Mitarbeiter
x