Moto2 - Schrötter knapp an Punkten vorbei

Haken drunter

Marcel Schrötter erlebte ein enttäuschendes Rennen in Silverstone und blieb mit Rang 16 knapp außerhalb der Punkte. Es war nicht sein Wochenende.
von

Motorsport-Magazin.com - Bereits das gesamte Wochenende über hatte Marcel Schrötter zu kämpfen. An allen drei Tagen kämpfte er mit den Tücken der 5,9 Kilometer langen Strecke. "Das war definitiv nicht unser Wochenende. Wir hatten es die ganze Zeit sehr schwer. Egal, was wir getan haben, ich habe mich einfach nicht wohl gefühlt auf dem Bike" resümierte er. Nach dem 17. Startplatz blieb er in einer Gruppe rund um diesen Platz und kämpfte mit großen Namen wie de Angelis und Elias. Doch für die Punkte sollte es nicht reichen, am Ende blieb der 16. Rang.

Immerhin wurde sein Gefühl während des Rennens immer besser: "Ich hatte zu Beginn mit den neuen Reifen mehr Schwierigkeiten als am Ende des Rennens mit den alten. Wäre das Rennen noch länger gegangen, wäre ich vielleicht besser raus gekommen." Nach dem enttäuschenden Wochenende bleibt für Marcel Schrötter nur eines: "Jetzt möchte ich da gern einen Haken ran machen und mich auf das nächste Rennen konzentrieren, bei dem es dann hoffentlich wieder bergauf geht."


Weitere Inhalte:

nach 13 von 18 Rennen
Facebook
Wir suchen Mitarbeiter
x