Moto2 - Espargaro zuversichtlich für das Rennen

Wir werden immer besser

Pol Espargaro rechnet sich nach seiner Pole Position in Assen auch im Rennen gute Chancen aus.
von

Motorsport-Magazin.com - Wie schon in Barcelona sicherte sich Pol Espargaro auch beim Großen Preis der Niederlande die Pole Position, auch wenn er anmerkte, dass es dieses Mal schwieriger für ihn war: "Wir sind hier nicht so stark wie in Barcelona, wo wir wirklich einen großen Sprung nach vorne gemacht haben. Aber es läuft auf jeden Fall deutlich besser als zum Beispiel in Mugello. Es war heute kein einfaches Training, da ich auf beiden Reifen wenig Grip hatte. Wir haben aber einen guten Rhythmus gefunden und ich bin sehr zuversichtlich für morgen."

Johann Zarco bestätigt seine aufsteigende Form und fuhr auch Platz zwei. Er sieht sich trotz starker Konkurrenz in einer guten Position. "Die anderen Fahrer sind wirklich schnell. Espargaro war wahnsinnig konstant, Redding auch. Rabat machte auch einen guten Eindruck. Aber ich habe eine hervorragende Ausgangslage und kann um das Podium kämpfen. Dafür benötige ich aber einen guten Start und ein konzentriertes Rennen", gab sich der Franzose selbstbewusst.

Scott Redding hatte im Qualifying mit einigen Problemen zu kämpfen, wie er selbst zugeben musste: "Wir hatten nur wenig Zeit auf der Strecke im Trockenen, das hat es für uns schwierig gemacht. Bei solchen Bedingungen musst du schnell den Rhythmus finden, das ist mir nicht ganz gelungen. Pol ist sehr schnell und wird im Rennen sicher von Anfang an ordentlich Druck an der Spitze machen, mal sehen wie es morgen läuft.


Weitere Inhalte:

nach 11 von 18 Rennen
Facebook
Wir suchen Mitarbeiter
x