Moto2 - Pol Espargaro denkt noch nicht an die MotoGP

Fokus auf aktueller Saison

Pol Espargaro wird bereits nach drei Rennen der Saison 2013 als MotoGP-Rookie für 2014 gehandelt, möchte sich aber darüber noch nicht den Kopf zerbrechen.
von

Motorsport-Magazin.com - Der aktuell Drittplatzierte der Moto2-Weltmeisterschaft, Pol Espargaro, gilt als einer der heißesten Kandidaten auf einen Platz in der MotoGP für die kommende Saison. Vor allem mit dem Tech-3-Yamaha-Team wird der jüngere Bruder von MotoGP-Pilot Aleix Espargaro in Verbindung gebracht. Tech-3-Teamchef Herve Poncharal bestätigte, dass es durchaus möglich ist, dass Pol Espargaro im nächsten Jahr für sein Team fährt, wollte sich aber nicht näher äußern.

Der 21-Jährige selbst verschwendet auf jeden Fall noch keinen Gedanken an die Königsklasse. "Dafür ist es noch viel zu früh. Wir sind in dieser Saison erst drei Rennen gefahren und der Traum von der MotoGP ist für mich immer noch weit entfernt. Ich muss mich zu 100 Prozent auf die Moto2 konzentrieren, das ist im Moment das Wichtigste", zeigte sich der Tuenti-HP-40-Pilot gegenüber der offiziellen Seite der MotoGP fokussiert.


Weitere Inhalte:

nach 13 von 18 Rennen
Facebook
Wir suchen Mitarbeiter
x