Moto2 - Di Meglio stürzt in Sepang

Kiefer Racing reist ohne Punkte nach Australien

Bei einem ereignisreichen GP von Malaysia in Sepang ging Mike di Meglio leer aus. In einem tollen Regenrennen lag er auf dem zehnten Platz, stürzte aber.

Motorsport-Magazin.com - Das Wochenende in Malaysia ist für das Kiefer Racing Team an sich ganz gut gelaufen. Auch das Rennen begann viel versprechend bis Mike die Meglio beim Anbremsen einer Kurve über das Vorderrad wegrutschte und zu Boden musste. Allerdings war der Franzose mit diesem Sturz nicht alleine, da unter sehr schwierigen Bedingungen zehn Fahrer teilweise mehrmals stürzten und das Rennen vorzeitig abgebrochen wurde.

"Das war ein sehr schwieriges Rennen. Zuerst starteten wir unter abtrocknenden Bedingungen, dann kam der Regen wieder zurück und wurde sogar noch stärker, sodass das Rennen abgebrochen werden musste. Es tut mir für das Team sehr leid, denn wir waren heute in der Lage, ein Top-10-Ergebnis einzufahren. Aber ich machte einen Fehler und dann war es dahin", bedauerte di Meglio.


Weitere Inhalte:

nach 12 von 18 Rennen
Facebook
Wir suchen Mitarbeiter
x