Moto2 - Di Meglio: Erfahrungen aus Misano nutzen

Gutes Wetter wäre perfekt

Mike di Meglio und Kiefer Racing wollen nach der ersten Eingewöhnungsphase in Aragon einiges verbessern. Gutes Wetter wäre dabei hilfreich.
von

Motorsport-Magazin.com - Nachdem Mike di Meglio nach dem Rennen in Misano offiziell bis Saisonende als Ersatz für Max Neukirchner bekannt gegeben wurde, bestreitet er nun auf dem Motorland Aragon sein zweites Rennen für Kiefer Racing. Team und Fahrer hoffen in Spanien auf stabiles Wetter, damit die Suche nach dem geeigneten Setup unkomplizierter verläuft als in den verregneten Trainings in Italien. Dennoch will das Team auf die Erfahrungen aus Misano aufbauen und geht zuversichtlich ins Wochenende.

"Aragon ist eine schöne Strecke, es freut mich immer wieder nach Aragon zu kommen", erklärte di Meglio. "Noch dazu auch, weil ich hier letztes Jahr kein so schlechtes Rennen abliefern konnte. Auf dem 12. Platz und das ganze Rennen direkt hinter der ersten Gruppe, das war gut. Nach dem schwierigen Rennen in Misano hoffe ich, dass wir unsere Erfahrungen nutzen und einiges verbessern können. Wenn wir gutes Wetter hätten, wäre es perfekt, dann könnten wir diesmal die Trainings auch entsprechend nutzen."


Weitere Inhalte:

nach 17 von 18 Rennen
Facebook
Wir suchen Mitarbeiter
x