Moto2 - Espargaro holt 3. Bestzeit im 3. Training

Spannender Dreikampf deutet sich an

Pol Espargaro hat auch im dritten Moto2-Training in Indianapolis die Bestzeit geholt. Scott Redding und Marc Marquez waren ihm aber dicht auf den Fersen.
von

Motorsport-Magazin.com - Das dritte Training der Moto2 in Indianapolis endete mit der dritten Bestzeit von Pol Espargaro. Der fuhr diesmal eine 1:43.400 und konnte sich damit nur knapp an der Spitze behaupten, denn zwei Konkurrenten waren ihm sehr nahe gekommen. Scott Redding fehlten am Ende lediglich 0,059 Sekunden auf Espargaros Zeit, Marc Marquez hatte die Bestzeit nur um 0,094 Sekunden verpasst. Diese drei Fahrer waren dann aber auch eine Klasse für sich, der Rest des Feldes war weit abgeschlagen.

So konnte sich Takaaki Nakagami zwar über den vierten Platz freuen, doch er hatte bereits 0,664 Sekunden auf Espargaro eingebüßt. Gleichzeitig ging es hinter ihm aber eng zu. Mika Kallio war als Fünfter gerade einmal zwei Tausendstelsekunden langsamer als der Japaner gewesen, Andrea Iannone hatte als Sechster ebenfalls nur 15 Tausendstel auf Nakagami eingebüßt und selbst Johann Zarco als Siebter war trotz eines Sturzes lediglich 37 Tausendstel vom Japaner entfernt. Die restlichen drei Plätze in den Top-10 gingen an Claudio Corti, Esteve Rabat und Simone Corsi.

Die sonst so starke schweizerische Fraktion musste sich diesmal mit Plätzen im zweistelligen Bereich begnügen. Dominique Aegerter wurde 13., Thomas Lüthi belegte den 15. Platz und Randy Krummenacher landete auf dem 20. Rang. Für Max Neukirchner reichte es am Samstagmittag in Indianapolis nur zu Position 26, damit lag er drei Plätze vor Moto2-Neueinsteiger Marcel Schrötter. Marco Colandrea landete auf Position 32.


Weitere Inhalte:

nach 14 von 18 Rennen
Facebook
Wir suchen Mitarbeiter
x