Mehr Sportwagen - Lexus enthüllt seinen GT3-Boliden

Kundeneinsätze ab 2015 möglich

Vorhang auf für einen Neuankömmling auf der GT3-Bühne: Lexus. Die Edelmarke aus Fernost hat nun einen Rennsportwagen für die florierende Kategorie gezeigt.
von

Motorsport-Magazin.com - Toyotas Nobel-Tochter Lexus meint es mit dem angepeilten Einstieg in den GT3-Sport ganz offensichtlich ernst. Auf dem Autosalon in Genf werden die Japaner in der kommenden Woche die angekündigte Studie eines Rennsportwagens nach den entsprechenden FIA-Regularien präsentieren. Daher kommt der sogenannte Lexus RC F GT3 mit einem mächtigen Flügelwerk, zahlreichen Luftleitelementen, Michelin-Pneus und einem gänzlich neuen 5-Liter-V8-Motor aus dem Basis- respektive Serienfahrzeug RC F, welches ebenfalls auf der Schweizer Messe enthüllt werden wird.

Nach offiziellen Angaben soll das Fahrzeug ab der Saison 2015 durch Kundenteams in den GT3-Championaten dieser Welt eingesetzt werden können. Lexus selbst wird in Kürze mit dem Testprogramm für den neuen Sportler beginnen, schließlich gilt es, im knallharten Wettbewerb der Szene gut aussortiert zu sein. So haben mittlerweile mehr als ein Dutzend Hersteller GT3-Fahrzeuge im Sortiment, darunter auch Toyota-Konkurrent Nissan. Auf ein Duell der beiden Marken aus Fernost warten die Fans bereits seit 2010. Damals kokettierte Lexus allerdings noch mit einem Engagement in der großen GT1-WM.

Eckdaten zum Lexus RC F GT3

Motor: 5-Liter-V8-Benziner
Leistung: etwa 397 kW (540 PS)
Höhe: 1270 mm
Breite: 2000 mm
Länge: 4705 mm
Radstand: 2730 mm
Gewicht: 1250 kg


Weitere Inhalte:

Facebook
Sportwagen
Wir suchen Mitarbeiter
x