Mehr Sportwagen - Lexus steigt in den GT3-Sport ein

Vorstellung einer Studie in Genf

Zuwachs aus Fernost: Lexus wird sich im Kommenden am regen Wettbewerb im GT3-Sektor beteiligen. Die Japaner haben bereits einen Konzeptwagen vorbereitet.
von

Motorsport-Magazin.com - Toyotas Nobeltochter Lexus wagt den Schritt in die GT3-Kategorie. Wie unlängst bekannt wurde, werden die Japaner auf dem kommenden Genfer Autosalon (6. bis 16. März) das Konzept eines Lexus RC nach GT3-Regularien präsentieren. Den Verantwortlichen zufolge wird die Studie des Coupé-Boliden den Auftakt eines festen Engagements in der Szene darstellen.

Die Ankunft der Marke Lexus im GT-Sport Stéphane Ratels war in den vergangenen Jahren mitunter heiß diskutiert worden; schon zu Zeiten der umstrittenen GT1-Weltmeisterschaft galt der Bau eines entsprechenden Lexus-Kundenrenners als möglich. Nun, da sich bereits mehr als ein Dutzend Hersteller an Bord des GT3-Bootes befinden, will man auch in der Präfektur Aichi endlich Nägel mit Köpfen machen.

Basis des "Lexus RC F GT3" wird das Coupé-Modell RC darstellen, dessen Sportversion mit dem Zusatz "F" ebenfalls in Genf Premiere feiern wird. Die technischen Grundlagen: ein neuer 5-Liter-V8 in der Front, mehr als 450 Pferde an der Hinterachse und ein ausgewogenes Chassis. Für die spätere Umsetzung des Rennsportwagens wird mutmaßlich Toyota Racing Development (TRD) verantwortlich sein.


Weitere Inhalte:

Facebook
Wir suchen Mitarbeiter
x