Mehr Sportwagen - Bathurst: Klassenwechsel für Lago-Lambo

40 Fahrzeuge heute Abend am Start

Die Strecke von Bathurst hat bereits vor dem Rennen für viel Schrott gesorgt und das Feld reduziert. Lago-Lambo mit Peter Kox rückt in Top-Klasse auf.
von

Motorsport-Magazin.com - In der Qualifikation für das 12-Stunden-Rennen von Bathurst überraschte der Lago-Lamborghini mit Startplatz Sechs. Der Bolide von Teamchef Roger Lago, dem ehemaligen V8-Supercars-Nachwuchsfahrer David Russel und dem niederländischen GT-Tausendsassa Peter Kox wurde kurz vorher hektisch auf den neuesten Entwicklungsstand umgerüstet: Er rutschte damit in die Top-Kategorie "Class A" für aktuelle GT3-Fahrzeuge mit neuer Balance of Performance. Der Vernstalter hatte zuvor eine "Verletzung des technischen Reglements" beim Lamborghini moniert, der für die Klasse der 2011-Einstufung gemeldet war.

Das Rennen startet um 20:15 Uhr deutscher Zeit, was 5:15 Uhr australischer Zeit entspricht. Es wird auf der offiziellen Webseite des 12-Stunden-Rennens zu verfolgen sein. Insgesamt werden 40 Fahrzeuge ins Rennen gehen. Dann wird sich auch zeigen, ob Peter Kox beim seinem dritten Start Down Under zu seinen ersten Rennrunden kommen wird.


Weitere Inhalte:

Facebook
Wir suchen Mitarbeiter
x