Mehr Sportwagen - Daytona-Wetter: Regen unwahrscheinlich

Nur wenige Wolken am Himmel

Das Wetter wird bei den 24 Stunden von Daytona wohl doch keine entscheidende Rolle spielen. Entgegen früherer Vorhersagen ist nun Trockenheit prognostiziert.
von

Motorsport-Magazin.com - Die Wettervorhersagen für das diesjährige 24-Stunden-Rennen am Daytona Beach haben sich geändert. Nach dem am Anfang dieser Woche nächtliche Regenschauer für wahrscheinlich gehalten wurden, sind diese offenbar nicht mehr in Sicht. Diverse Stationen rechnen aktuell mit Trockenheit während des gesamten Rennens.

Statt Wasser von oben soll es in der bevorstehenden Nacht über Florida lediglich leichte Bewölkung geben. Wenngleich sich diese wenigen Wolken bis zum Ende des 24-stündigen Spektakels halten könnten, soll der Start unter gänzlich freiem Himmel über die Bühne gehen. Die Temperaturen werden sich wohl Samstag wie Sonntag tagsüber bei rund 20 Grad Celsius befinden, nachts bei zirka 14.

Ein Reifenpoker ist den Vorhersagen nach ergo ausgeschlossen. Der Sonnenschein-Staat scheint abermals tolle äußere Bedingungen für den großen US-Langstrecken-Klassiker zu bieten.


Weitere Inhalte:

Facebook
Sportwagen
Wir suchen Mitarbeiter
x