Mehr Sportwagen - GT Open: Peter freut sich auf Eau Rouge

Mut ist gefragt

Am kommenden Wochenende ist die International GT Open in Spa-Francorchamps zu Gast und Philipp Peter freut sich bereits darauf.

Motorsport-Magazin.com - Die International GT Open gastieren am Wochenende (23., 24. Juni) in Belgien. Dabei werden die Läufe 5 und 6 in Spa-Francorchamps - einer der wohl geschichtsträchtigsten Rennstrecken - gefahren. Mit dabei natürlich auch Philipp Peter mit seinem Partner Michael Broniszewski auf dem Kessel Racing Ferrari 458 Italia.

Spricht man über die sieben Kilometer lange Strecke in Spa, kommt man an den Streckenteilen wie Blanchimont oder Eau Rouge nicht vorbei. Besonders die Kurvenkombination "Eau Rouge" mit abschüssiger Strasse und der Kuppe mit dem Linksknick ist gleichzeitig berühmt wie gefürchtet. Peter sagt: "Bei Eau Rouge brauchst wirklich Mut. Du musst sie optimal erwischen, um dann den ganzen Speed in die folgende, lange Kemmel-Gerade mitnehmen zu können. Mir taugt das sehr. Spa ist immer eine Herausforderung."

In der Gesamtwertung rangieren Peter/Broniszewski aktuell mit 36 Punkten auf Rang 5, nur 18 Zähler hinter den Führenden Holzer/Tandy (D/GB). Nur deshalb, weil man nach zwei Podiumsplätzen (jeweils P2) auch schon zwei Nuller zu Buche stehen hat. "In Portugal hatten wir Pech bei der Reifenwahl, in der Eifel wurden wir von einem Konkurrenten aus dem Rennen geboxt. In Anbetracht der beiden Ausfälle liegen wir nicht schlecht, der Rückstand ist überschaubar. Deshalb ist die Zielsetzung für Spa auch ganz klar: Wir wollen heuer erstmals an beiden Tagen punkten und damit Terrain gutmachen", meint Peter.


Weitere Inhalte:

Facebook
Sportwagen
Wir suchen Mitarbeiter
x