Le Mans Serien - AsLMS: ACO gibt zulässige CN-Boliden bekannt

Teams müssen Formular ausfüllen

Der ACO hat die acht Modelle festgelegt, die als CN-Prototypen nach vorheriger Genehmigung in der Asian Le Mans Series eingesetzt werden dürfen.
von

Motorsport-Magazin.com - Der ACO hat bezüglich der zugelassenen CN-homologierten Prototypen für die kommende Saison in der Asian Le Mans Series eine Klarstellung herausgegeben und alle zugelassenen Boliden aufgeführt. Dies sind im Detail der Ligier JS 53 EVO, Norma M20 FC, Lobart LA01, Pescarolo 02, Promec PJ199, Tatuus PY 012, Wolf GB08 und Zulltec CZ2.

Vorgabe der ACO war, dass die Autos über ein FIA-CN-homologiertes Chassis verfügen, das eine Karbon-Überlebenszelle beinhaltet. Im Bereich Motoren sind nur Gruppe-N-zwei-Liter-Triebwerke erlaubt, genauer gesagt der Honda-zwei-Liter-Vierzylindermotor, der das FIA-Homologationsformular N-5716 erfüllt. Jedes Team, das einen CN-Boliden einsetzen möchte, muss ein Formular ausfüllen und zur Genehmigung an die technische Abteilung der ACO senden.


Facebook
Wir suchen Mitarbeiter
x