IndyCar - Tracy & Duno verpassen Qualifikation

Kanaan in letztern Sekunde dabei

Tony Kanaan hat sich in letzter Sekunde für das Indy 500 qualifiziert. Paul Tracy und Milka Duno müssen dagegen zuschauen.
von

Motorsport-Magazin.com - Der Kampf um die Pole-Position war schon längst entschieden. Doch am zweiten Qualifying-Tag zum Indy 500 stand noch eine wichtige Entscheidung auf dem Programm: Wer qualifiziert sich für die letzten Startplätze? Immerhin gab es für die letzten sieben Startplätze noch elf Anwärter.

Während es John Andretti und Sarah Fisher beinahe mühelos in die Startaufstellung schafften, mussten einige große Namen zittern. So kam Tony Kanaan beispielsweise nicht über den 32. Rang hinaus, das ist der vorletzte Startplatz. Auch Takuma Sato musste zittern, denn sein Auto wurde nach seinem Crash am Samstag erst in letzter Minuten wieder repariert - der Japaner schaffte es trotzdem.

Zuschauen muss dagegen Paul Tracy. Der Kanadier schaffte es nicht, sich mit seinem letzten Versuch zu verbessern, und wurde von Sebastian Saavedra aus dem Grid geschoben. Auch Jay Howard, Jaques Lazier und Milka Duno verpassten die Qualifikation.


Weitere Inhalte:

nach 13 von 15 Rennen
Facebook
Mehr Motorsport
Wir suchen Mitarbeiter
x