IndyCar - Franchitti auf Pole in Richmond

Beide Ganassi-Fahrer aus der ersten Reihe

Nach seinem Sieg in Iowa am vergangenen Wochenende holte sich Dario Franchitti die Pole in Richmond.
von

Motorsport-Magazin.com - Die Shortracks scheinen Dario Franchitti zu liegen, denn nach seinem Sieg in Iowa konnte er sich auf der 0.75-Meilen kurzen Strecke von Richmond die Pole sichern. Mit 167.315 mph verwies er Teamkollege Scott Dixon (166.638 mph) auf Platz zwei.

Das Penske Duo startet gemeinsam aus der zweiten Startreihe. Helio Castroneves konnte auf seiner dritten Runde einen Rutscher gerade noch abwenden und platzierte sich noch vor Ryan Briscoe.

Raphael Matos war noch Zweiter im Freien Training gewesen, in der Qualifikation konnte er nicht ganz an seine Leistungen anknüpfen. Er wurde Fünfter vor Graham Rahal. Dieser wiederum konnte sich im Vergleich zum Training enorm steigern.

Hideki Mutoh war der beste Andretti Green Vertreter auf Acht, während Danica Patrick es gerade noch in die Top-10 schaffte. Der Sieger von 2008, Tony Kanaan war weit weg von den Top-Zeiten und kam nur auf 17. Er hatte den Großteil des Trainings aufgrund eines Kraftstofffleck verpasst.

Dario Franchitti gewann bereits 2007 von der Pole das Rennen in Richmond. Damals wurde die Startaufstellung nach WM-Stand ermittelt, da es während der Qualifikation regnete.


Weitere Inhalte:

nach 14 von 15 Rennen
Facebook
Mehr Motorsport
Wir suchen Mitarbeiter
x