IndyCar - Will Power holt nächste Pole Position

Auf dem Weg zum Titel?

Im vorletzten Saisonrennen startet Tabellenführer Will Power von der Pole Position. Fällt in Sonoma eine Vorentscheidung?
von

Motorsport-Magazin.com - Obwohl Will Power zwei Rennen vor dem Ende der Saison mit 39 Punkten ein großes Polster zu haben scheint, ist in der IndyCar Serie noch alles möglich. Immerhin gibt es für einen Sieg 50 Punkte und einige Bonus-Zähler, etwa für die meisten Führungsrunden oder die Pole Position. Momentan sieht aber alles danach aus, als könne Power schon in Sonoma für eine Vorentscheidung sorgen: Im Qualifying fuhr er wie beim letzten Rennen souverän zur Pole Position.

"Dabei habe ich gar nicht damit gerechnet, dass die erste fliegende Runde zur Pole reicht", sagte ein etwas überraschter Will Power nach dem Qualifying auf dem Sonoma Raceway, auf dem er 0,3192 Sekunden schneller unterwegs war als Josef Newgarden. "Wir dachten, dass wir mit neuen Reifen noch ein wenig schneller fahren könnten, aber es war wie in Barber - die älteren Reifen haben es gerichtet."

Hinter Scott Dixon, James Hinchcliffe und Ryan Briscoe schaffte es Helio Castroneves nur auf den sechsten Platz. Der Brasilianer ist der einzige Fahrer, der Power noch gefährlich werden kann. Eine vorzeitige Entscheidung in der Meisterschaft kann an diesem Wochenende aber noch nicht fallen - beim Finale in Fontana werden ähnlich wie in der Formel 1 doppelte Punkte vergeben.


Weitere Inhalte:

nach 15 von 15 Rennen
Facebook
Mehr Motorsport
Wir suchen Mitarbeiter
x