IndyCar - Castroneves gewinnt zweites Rennen in Detroit

Power trotz Strafe Zweiter

Doppelsieg für Penske beim zweiten Rennen in Detroit. Helio Castroneves gewinnt vor Will Power. Charlie Kimball wird Dritter.
von

Motorsport-Magazin.com - Der Sieger des zweiten IndyCar-Laufes an diesem Wochenende auf dem Belle-Isle-Straßenkurs in Detroit heißt Helio Castroneves. Der Penske-Pilot setzte sich in einem von zahlreichen Gelbphasen gekennzeichneten Rennen vor seinem Teamkollegen Will Power, dem Sieger des Samstagsrennens, sowie Charlie Kimball durch.

Will Power gewann am Samstag und führt die Meisterschaft an - Foto: IndyCar

Castroneves gelang es, seinen Vorsprung in der zweiten Hälfte des Rennens auf bis zu 13 Sekunden auszubauen, doch aufgrund mehrere Gelbphasen, die von Pole-Mann Takuma Sato und Sebastien Bourdais ausgelöst wurden, konnten die Verfolger wieder aufschließen. Dem Brasilianer gelang es jedoch, bei den Restarts kühlen Kopf zu bewahren, was ihm seinen ersten Saisonsieg einbrachte.

Power kollidierte am Start mit Josef Newgarden, was ihm eine Durchfahrtsstrafe einhandelte. Dennoch schaffte es der Australier schlussendlich dank kluger Taktik, den zweiten Platz einzufahren. Mann des Rennens war jedoch Charlie Kimball, der vom 20. Startplatz bis auf den dritten Rang nach vorne stürmte und sich in den letzten Runden harten Attacken von Scott Dixon und James Hinchcliffe erwehren konnte.

Penske-Duo führt die Meisterschaft an

Versüßt wurde der Doppelsieg für Penske durch einen Führungswechsel in der Gesamtwertung. Nach sieben von 18 Saisonrennen liegt nun Will Power vor Helio Castroneves an der Spitze des Klassements. Ryan Hunter-Reay, der Sieger des Indy 500 und bisherige Leader, schied in Detroit hingegen mit Elektronikproblemen aus und rutschte auf Platz drei ab.


Weitere Inhalte:

nach 14 von 15 Rennen
Facebook
Mehr Motorsport
Wir suchen Mitarbeiter
x