IndyCar - Marco Andretti holt die Pocono-Pole

Andretti Autosport dominiert

Marco Andretti sichert sich in Pocono vor zwei Teamkollegen die Pole Position.
von

Motorsport-Magazin.com - Andretti Autosport dominierte das Qualifying auf dem Tri-Oval von Pocono und belegte die ersten drei Plätze. Die Pole Position sicherte sich Marco Andretti mit einer Durchschnittsgeschwindigkeit von 221,273 mph vor seinen Teamkollegen Ryan Hunter-Reay und James Hinchcliffe. "Es ist alles zusammengekommen. Wir waren wirklich auf jedes kleine Detail im Training fokussiert", strahlte Marco Andretti. "Es ist großartig [hier auf der Pole zu stehen]. Ich denke, die IndyCars sind wirklich wie geschaffen für diese Strecke - und das Gleiche gilt umgekehrt."

Wir waren wirklich auf jedes kleine Detail im Training fokussiert
Marco Andretti

Um ein Haar hätte Andretti Autosport sogar die ersten vier Plätze belegt, denn EJ Viso war gut unterwegs, ehe er auf seiner zweiten fliegenden Runde das Heck verlor und in die Mauern einschlug. Selbiges Malheur unterlief auch Alex Tagliani, doch er blieb wie Viso unverletzt und kann am Rennen teilnehmen.

Erster Verfolger des Andretti-Trios war Will Power, der sogar Kurs auf die erste Reihe nahm, dann jedoch wegen einer Boost-Penalty in seiner zweiten fliegenden Runde auf den vierten Platz zurückfiel. Dahinter folgten Tony Kanaan, Helio Castroneves und Scott Dixon. Komplettiert wurden die Top-10 von Takuma Sato, Simon Pagenaud sowie Simona de Silvestro. Ryan Briscoe konnte wegen einer Terminüberschneidung mit der ALMS nicht am Qualifying teilnehmen und wird daher vom Ende des Feldes starten.


Weitere Inhalte:

nach 15 von 15 Rennen
Facebook
Mehr Motorsport
Wir suchen Mitarbeiter
x