IndyCar - Indy 500: RLLR rückt mit drei Autos an

Ein Trio für den Klassiker

von

Motorsport-Magazin.com - Rahal Letterman Lanigan Racing wird für das legendäre Indianapolis 500 Ende Mai ein zusätzliches Fahrzeug ins Rennen schicken. Damit ist man bereits das vierte Team, das extra für den Klassiker auf dem Brickyard ein weiteres Auto stellt, haben mit Conor Daly bei AJ Foyt Racing, Carlos Munoz bei Andretti Autosport und AJ Allmendinger bei Penkse doch bereits drei weitere Piloten fix für den Klassiker gemeldet. Zudem wird ein Einsatz Ryan Briscoes für Ganassi als wahrscheinlich erachtet. Wer bei RLLR allerdings neben den Stammpiloten Graham Rahal und James Jakes fährt, steht noch nicht fest. Heiß gehandelt wird derzeit Michel Jourdain Jr. - nicht infrage kommt hingegen Mike Conway. Der Brite startet für das Team zwar kommende Woche in Long Beach, hat sich jedoch bereits gegen Oval-Starts ausgesprochen.


Weitere Inhalte:

nach 11 von 15 Rennen
Facebook
Mehr Motorsport
Wir suchen Mitarbeiter
x