IndyCar - Hunter-Reay siegt in Alabama

Krimi im Barber Motorsports Park

Der Titelverteidiger schlägt zurück! Ryan Hunter-Reay setzt sich in einem spannenden Duell mit Scott Dixon durch.
von

Motorsport-Magazin.com - Ryan Hunter-Reay darf sich beim zweiten IndyCar-Saisonlauf über seinen ersten Saisonsieg freuen. Der amtierende Champion setzt sich im Barber Motorsports Park in Alabama aus der Pole Position vor Scott Dixon. Am Ende geben im Duell um den Sieg 0.6363 Sekunden den Ausschlag zugunsten Hunter-Reays, der auch die zwei Bonuspunkte für die meisten geführten Runden einstreift. Helio Castroneves komplettiert als Drittplatzierter das Podium.

Ich musste mir meinen Hintern abfahren, um vor Dixon zu bleiben.
Ryan Hunter-Reay

"Ich musste mir meinen Hintern abfahren, um vor Dixon zu bleiben", gab der glückliche Sieger im Ziel zu Protokoll. In der 76. von 90 Runden hatte Hunter-Reay Castroneves nach den letzten Boxenstopps die Führung abgeluchst, die er nicht mehr hergab. Eine Runde später musste der Brasilianer auch Dixon ziehen lassen, der den Führenden in den letzten Runden jagte.

In der Gesamtwertung macht der Titelverteidiger einen großen Sprung nach vorne und liegt mit 66 Punkten nun an dritter Stelle hinter Dixon (70) und Castroneves (79). Auftaktsieger James Hinchcliffe musste nach einer Kollision schon nach drei Runden aufgeben und ist in der Gesamtwertung nur noch Fünfter.


Weitere Inhalte:

nach 11 von 15 Rennen
Facebook
Mehr Motorsport
Wir suchen Mitarbeiter
x