IndyCar - Sato Schnellster bei Foyt-Debüt

Vor Dixon und Power

Takuma Sato setzte bei den Testfahren in Sebring am Dienstag die schnellste Zeit. Der Japaner gab sein Debüt für AJ Foyt Racing.
von

Motorsport-Magazin.com - Takuma Sato hat bei seinem Debüt für AJ Foyt Racing im Rahmen der IndyCar-Testfahrten in Sebring am Dienstag die schnellste Zeit gesetzt. Der Japaner wechselte im Winter von Rahal Letterman Lanigan zu Foyt und verwies Scott Dixon sowie Will Power auf die Plätze. "Ich bin glücklich, dass wir einige gute Rundenzeiten gefahren sind, aber es sind nur Tests", meinte Sato, der einige unterschiedliche Setups ausprobierte.

Komplettiert wurden die Top-5 von Dario Franchitti sowie Justin Wilson, der noch nicht offiziell von Dale Coyne Racing bestätigt wurde. Dahinter folgten Tony Kanaan, Helio Castroneves sowie Graham Rahal. Der 24-Jährige war mit der Entwicklung über den Tag zufrieden. "Wir haben 0,6 oder 0,7 Sekunden am Nachmittag gefunden, während das anderen nicht gelungen ist", so Rahal. "Ich bin sehr zufrieden mit dem Fortschritt." Beschlossen wurden die Top-10 von Charlie Kimball und Simona de Silvestro. AJ Allmendinger belegte bei seinem Single-Seater-Comeback mit Penske den zwölften Platz.

Um die Sicherheit der Piloten zu verbessern, haben IndyCar und Dallara das DW12-Chassis überarbeitet. In den Monocoques werden auf Schulterhöhe neue Verstärkungen installiert, die die Wahrscheinlichkeit von Drehern bei Einschlägen von der Seite verringern sollen. Die neuen Teile befinden sich unter der Verkleidung und haben daher keine Auswirkung auf die Aerodynamik.

IndyCar-Testfahrten in Sebring, Dienstag

1. Takuma Sato Foyt Dallara-Honda 51.947s
2. Scott Dixon Ganassi Dallara-Honda + 0.070s
3. Will Power Penske Dallara-Chevy + 0.206s
4. Dario Franchitti Ganassi Dallara-Honda + 0.375s
5. Justin Wilson Coyne Dallara-Honda + 0.380s
6. Tony Kanaan KV Dallara-Chevy + 0.434s
7. Helio Castroneves Penske Dallara-Chevy + 0.463s
8. Graham Rahal Rahal Dallara-Honda + 0.466s
9. Charlie Kimball Ganassi Dallara-Honda + 0.492s
10. Simona de Silvestro KV Dallara-Chevy + 0.495s
11. Josef Newgarden Fisher Dallara-Honda + 0.551s
12. AJ Allmendinger Penske Dallara-Chevy + 0.671s
13. Oriol Servia Panther/DRR Dallara-Chevy + 0.743s


Weitere Inhalte:

nach 2 von 15 Rennen
Facebook
Mehr Motorsport
Wir suchen Mitarbeiter
x