IndyCar - Hunter-Reay will bei Andretti bleiben

Kein Wechsel zu Penske

Ryan Hunter-Reay will der verlockenden Möglichkeit, seinen Namensvetter Briscoe bei Penske zu ersetzen, widerstehen und stattdessen bei Andretti bleiben.
von

Motorsport-Magazin.com - 17 Punkte Rückstand hat Ryan Hunter-Reay vor dem großen Finale in Fontana auf Tabellenführer Will Power. Die Weichen für die Zukunft werden bereits gestellt. Der US-Amerikaner hat von Penske ein Angebot erhalten, den strauchelnden Ryan Briscoe zu ersetzen, der sich aber mit dem Sieg in Sonoma zurückgemeldet hat. Hunter-Reay hat auch kein großes Interesse, ins große Topteam zu wechseln, sondern möchte vorerst bei Andretti Autosport bleiben: "Ich bin eine loyale Person und will Kontinuität - Kontinuität bei einem Team, das um den Titel fahren kann."

"Andretti hat einen großartigen Job gemacht", lobt der 31-jährige seinen Teamchef Michael Andretti. "Ich hoffe, wir können bald dahingehend gute Neuigkeiten bringen, aber jetzt konzentriere ich mich voll auf den Kampf um die Meisterschaft." Andretti selbst gibt sich optimistisch und antwortet auf die Frage, ob der Deal bald steht: "Wir hoffen darauf. Wir sind wirklich kurz davor, alles in trockenen Tüchern zu haben. Ich bin sehr zuversichtlich, dass Ryan bei uns bleiben wird.


Weitere Inhalte:

nach 11 von 15 Rennen
Facebook
Mehr Motorsport
Wir suchen Mitarbeiter
x