IndyCar - Saavedra darf in Sears Point fahren

AFS und Andretti kooperieren

von

Motorsport-Magazin.com - Indy-Lights-Shootingstar Sebastian Saavedra wird beim IndyCar-Lauf in Sears Point kommenden Monat ein gemeinsam von Andretti Autosport und AFS Racing eingesetztes Auto fahren. Bereits bei den Indy500 war das Team in entsprechender Besetzung unterwegs. "Ich bin sehr stolz auf Sebastian - es war absolut richtig, die ganze Lights-Saison zu fahren", erklärte AFS-Besitzer Gary Peterson. In der Nachwuchsklasse habe der Kolumbianer in Ruhe reifen und seine Stärke demonstrieren können. Bereits 2011 fuhr Saavedra für Conquest in der IndyCar-Serie, entschied sich dann aber bewusst noch einmal für einen Rückschritt. "Alles was wir unternehmen, dient dem Zweck, ihn nachhaltig aufzubauen und für die Zukunft in eine gute Ausgangsposition für ein volles Programm 2013 zu bringen", so der Teamboss.


Weitere Inhalte:

nach 13 von 15 Rennen
Facebook
Mehr Motorsport
Wir suchen Mitarbeiter
x