IndyCar - Franchitti gewinnt Qualifying-Rennen in Iowa

Kanaan & Rahal hilft der Sieg wenig

Dario Franchitti hat sich in den Heat-Rennen am Freitag durchgesetzt und startet in den IndyCar-Lauf von Iowa am Samstagabend von der Pole-Position.
von

Motorsport-Magazin.com - Die Veranstalter hatten es als großes Spektakel angekündigt und die eigens für den Lauf in Iowa ins Leben gerufenen Qualifikationsrennen hielten, was sie versprachen. Nachdem Marco Andretti nach der Bestzeit im ersten Freien Training, auch in der zweiten Trainingssession der Schnellste war, aus welcher sich die Aufteilung für die insgesamt drei Quali-Rennen ergab, durfte der Amerikaner im alles entscheidenden Heat drei von ganz vorne starten. Direkt hinter ihm ging Dario Franchitti ins Rennen. Bereits nach fünf Runden konnte der Schotte den in Führung liegenden Andretti-Autosport-Piloten jedoch überholen.

Auch Helio Castroneves schaffte es in die erste Startreihe - Foto: IndyCar/LAT USA

Andretti verlor seinen zweiten Rang anschließend auch noch an Helio Castroneves - Franchitti ganz vorne konnte der Penkse-Pilot aber nicht mehr abfangen. Im Ziel setzte sich der dreimalige Indy500-Sieger mit knappen anderthalb Sekunden Vorsprung durch. Hinter den Top-3 reihten sich am Freitag James Hinchcliffe, Ryan Briscoe und Meisterschaftsleader Will Power ein, die somit von den Plätzen vier bis sechs ins Hauptrennen auf dem Speedway starten werden. Ryan Hunter-Reay und Scott Dixon belegten im dritten Ausscheidungsrennen, in das fast alle Favoriten vorgestoßen waren, die beiden letzten Plätze.

Heat zwei ging an Tony Kanaan, der sich eindrucksvoll vom vierten Startrang an die Spitze arbeitete. Während in den beiden anderen Quali-Rennen jeweils acht Piloten antraten, setzte er sich im mittleren Lauf sogar gegen einen Piloten mehr durch - der Brasilianer verwies dabei Alex Tagliani und seinen KV-Racing-Teamkollegen Rubens Barrichello auf die Plätze. Heat eins gewann Graham Rahal, sechs Sekunden vor den Verfolgern Josef Newgarden und JR Hildebrand.

Damit auch der Sieg im ersten Heat belohnt werden kann, wurden die Resultate der beiden ersten Quali-Läufe durchgemischt. Verteilt auf gerade und ungerade Startpositionen richtet sich nach den beiden Rennergebnissen von Heat eins und zwei die Startaufstellung für das Hauptrennen ab Reihe fünf. Kurios: Beiden Einzellaufsiegern vom Freitag brachte ihr Erfolg trotzdem nicht wirklich viel. Sowohl Kanaan als auch Rahal müssen wegen eines unerlaubten Motorenwechsels zehn Startplätze zurück - gleiches gilt auch für EJ Viso und Simon Pagenaud.


Weitere Inhalte:

nach 15 von 15 Rennen
Facebook
Mehr Motorsport
Wir suchen Mitarbeiter
x