IndyCar - Barrichello von Oval-Speed beeindruckt

Die Mauern waren nie näher

Für Rubens Barrichello stand diesen Montag der erste Oval-Test seiner Karriere an. Anschließend zeigte er sich beeindruckt vom Speed in der Steilwand.
von

Motorsport-Magazin.com - Selbst 19 Jahre Formel-1-Erfahrung sind manchmal nicht genug, denn im Motorsport lernt man nie aus. Für Rubens Barrichello stand zum Wochenstart eine ganz besondere Premiere auf dem Programm. Erstmals seit seinem Wechsel nach Nordamerika saß er auf dem Texas Motor Speedway am Montag auf einem Ovalkurs im IndyCar. Besonders beeindruckt war der an sich so routinierte Rookie von den schieren Geschwindigkeiten in der Steilkurve.

Sehr, sehr anders als alles, was ich bisher jemals ausprobiert habe.
Rubens Barrichello

"Das war wirklich verdammt schnell", musste er nach seinem Test erst einmal durchatmen und fügte an: "Sehr, sehr anders als alles, was ich bisher jemals ausprobiert habe." Für ihn eine Überraschung. "Es gab auch in der Formel 1 viele Stellen, wo man gesagt hat: 'Oh, das ist fast mit Vollgas und eine große Kurve - eine große Herausforderung.' Aber so nah wie hier, waren die Mauern noch nie", meinte Barrichello voller Ehrfurcht.

KV-Racing Teamkollege Tony Kanaan scherzte, es sei amüsant gewesen seinen 39-jährigen Freund vor dem Einstieg ins Auto einmal nervös zu erleben. "Es war wirklich lustig, zu sehen, wie aufgeregt er war", lachte der Brasilianer, der hinzufügte: "Und dann erst, wie glücklich, als er aus dem Auto stieg und berichtete, wie großartig es doch ist."


Weitere Inhalte:

nach 14 von 15 Rennen
Facebook
Mehr Motorsport
Wir suchen Mitarbeiter
x