IndyCar - Lotus: Erfolgreicher Shakedown mit HVM

Test in Palm Beach & Sebring

Lotus HVM Racing und Simona de Silvestro haben die erste Ausfahrt im Dallara DW12 auf dem International Raceway in West Palm Beach erfolgreich absolviert.
von

Motorsport-Magazin.com - Nach zwei Tagen und über 300 problemfreien Meilen hat die HVM-Truppe den ersten Test mit dem neuen Lotus-Dallara erfolgreich beendet. Als Schauplatz für den Shakedown diente der Kurs in Palm Beach, Florida - am Steuer saß die Schweizerin Simona de Silvestro. Nach dem erfolgreichen Auftakt ging es direkt weiter nach Sebring, wo zwei weitere Testtage auf dem Programm standen. "Ich denke, das waren insgesamt vier gute Tage - wir sind viele Meilen gefahren und haben eine ganze Menge Runden zurückgelegt", erklärte De Silvestro.

Das war der erfolgreichste Test, an dem ich je teilgenommen habe.
Olivier Picquenot

So viel Zeit habe sie noch nie in einem Rennauto verbracht. "Es war ein wirklich positiver Test und schön, an den ersten Runden des Lotus-Motors beteiligt zu sein. Dabei habe ich gleich so viele Sachen gelernt", freute sich die HVM-Pilotin. Die Mitarbeiter des neuen Motorenpartners seien sehr offen gewesen und hätten ihr alles gezeigt, was sie wissen wollte. "Wir haben wirklich gut zusammengearbeitet - das war echt cool. Ich kann es schon gar nicht erwarten, wieder ins Auto zu kommen."

Auch HVM-Teammanager Vince Kremer erklärte: "Wir waren sehr zufrieden damit, wie alles abgelaufen ist und wir haben das Gefühl, dass wir solide Fortschritte erzielt haben." Seine Pilotin habe konstante Runden abgeliefert und das neue Aggregat sei flüssig gelaufen. "Wir haben unsere ursprünglichen Erwartungen übertroffen und freuen uns dementsprechend auf den nächsten Test", so der Teamchef. Lotus-Leiter Olivier Picquenot stimmte den positiven Einschätzungen zu. "Das war der erfolgreichste Test, an dem ich je teilgenommen habe", zeigte sich Picquenot begeistert.


Weitere Inhalte:

nach 14 von 15 Rennen
Facebook
Mehr Motorsport
Wir suchen Mitarbeiter
x