IndyCar - Conway schließt sich AJ Foyt Racing an

Erfahrung auf Rundkursen gab den Ausschlag

Mike Conway wechselt zur kommenden Saison von Andretti Autosport zu AJ Foyt Racing - sein neuer Teamchef nennt die Beweggründe für die Verpflichtung.
von

Motorsport-Magazin.com - "Hoffentlich kommen wir gut aus den Startlöchern und schlagen bereits mit unserer Saisonvorbereitung voll ein", formulierte Mike Conway nach der Bekanntgabe seines Vertragsabschlusses bei AJ Foyt Racing seine Wünsche für das Jahr 2012. Der 28-Jährige ersetzt in seiner dritten Saison in der Serie im Team Vitor Meira. Mit Andretti Autosport konnte Conway in diesem Jahr beim Klassiker in Long Beach sein erstes IndyCar-Rennen gewinnen - an diesen Erfolg möchte er nun auch mit seiner neuen Truppe schnellstmöglich anschließen.

"Ich zähle bereits die Tage bis zum ersten Test und zum Saisonstart", verriet der ambitionierte Brite. Teamchef AJ Foyt erklärte derweil, dass besonders die große Erfahrung auf Straßenkursen den Ausschlag zugunsten seines europäischen Schützlings gegeben hätte. "Die Serie umfasst doppelt so viele Straßenkurse wie Ovale - deshalb haben wir nach einem Fahrer gesucht, der auf diesen Strecken schnell ist und Mike hat sich in diesem Gebiet mit Sicherheit bewiesen", meinte der viermalige Gewinner der legendären Indianapolis 500.


Weitere Inhalte:

nach 15 von 15 Rennen
Facebook
Mehr Motorsport
Wir suchen Mitarbeiter
x