IndyCar - Rice: Rückversetzung ans Ende des Feldes

Strafe vor dem großen Schachspiel

von

Motorsport-Magazin.com - Ex-Indy-500-Sieger Buddy Rice muss im Saisonfinale in Las Vegas von ganz hinten starten. Der 35-Jährige hatte sich eigentlich als 19. qualifiziert - die Offiziellen sahen es aber als erwiesen an, dass der Panther-Pilot bei seinem schnellen Versuch unterhalb der weißen Linie fuhr und strichen daher im Nachhinein seine Zeit. Die Chancen auf den Sieg und das damit verbundene hohe Preisgeld wollte Rice in Las Vegas aber trotz seiner Rückversetzung noch nicht verloren sehen. "Es wird sowieso ein großes Schachspiel - man darf jetzt nur keine Fehler mehr machen", so der Amerikaner vor dem mit Spannung erwarteten Finale.


Weitere Inhalte:

nach 11 von 15 Rennen
Facebook
Mehr Motorsport
Wir suchen Mitarbeiter
x