IDM - Bauer gibt Comeback

Martin für Dario

Martin Bauer wird ab dem Sachsenring für Dario Giuseppetti im 3C-Racing Team in der SUPERBIKE*IDM an den Start gehen.

Motorsport-Magazin.com - Mit dem 3C-Racing Team powered by 3C-Carbon kann die SUPERBIKE*IDM für die noch drei ausstehenden Saisonrennen (Sachsenring, Hockenheim, Lausitzring) ein neues Team in der Superbike-Klasse begrüßen. "Wir hatten in den vergangenen Tagen und Wochen intensive Gespräche mit dem Team und freuen uns, dass diese letztendlich erfolgreich gelaufen sind", verrät Josef Hofmann, Geschäftsführer des SUPERBIKE*IDM-Promoters MotorEvents HMP GmbH. "Das 3C-Racing Team powered by 3C-Carbon nutzt dafür die noch 2013 geltende Sonderregelung eines kleineren Poolpartnerschaftspakets, die wir als Übergangslösung in dieser Saison noch anbieten."

Die Pläne des Teams waren ursprünglich auf ein Comeback des verletzten SUPERBIKE*IDM-Fahrers Dario Giuseppetti ausgelegt. Nach einer abgeschlossenen Genesung und einer erfolgreichen Reha sollte noch 2013 mit einem neuen Team seine Rückkehr in den Motorradrennsport erfolgen. Aufgrund der Schwere von Giuseppettis Verletzungen im Brust- und Lendenbereich nach einem Trainingssturz im Frühjahr, ist ein Comeback noch in dieser Saison aber mittlerweile nahezu ausgeschlossen. Daher wird Martin Bauer, langjähriger Wegbegleiter und freundschaftlich verbundener Konkurrent, Giuseppettis Platz im Team einnehmen und ab dem nächsten Rennen auf einer Ducati Panigale an den Start gehen. Unter dem Motto "Martin für Dario" - um das Projekt, in das in den vergangenen Monaten bereits viel Kraft investiert wurde, nicht frühzeitig beenden zu müssen.

"Unser Ziel ist es natürlich, das 3C-Racing Team und Ducati von der SUPERBIKE*IDM und einem kompletten Engagement in der nächsten Saison zu begeistern", so Hofmann weiter. Das dies ganz klar auch der Wunsch des Teams ist, macht Projektmanager Frieder Knödler deutlich: "Die weitere Genesung Dario Giuseppettis und ein erfolgreicher Einsatz 2013 vorausgesetzt, sollte weiteren Motorsportaktivitäten des 3C-Racing Teams in 2014 nichts entgegenstehen."


Weitere Inhalte:

Facebook
Wir suchen Mitarbeiter
x