GP3 - Vier Fahrerwechsel vor Spa

Trident mit drei neuen Piloten

Während Trident in Spa mit einem komplett neuen Fahreraufgebot antritt, bestreitet Kevin Ceccon für Jenzer Motorsport den Rest der Saison.
von

Motorsport-Magazin.com - Die GP3 startet in Spa mit einigen neuen Gesicherten in die Endphase der Saison. Das Team Trident entschloss sich, gleich alle drei bisherigen Piloten auszutauschen. Roman de Beer, Victor Carbone und Mitch Gilbert werden durch Konstantin Tereshchenko, John Bryant-Meisner und Luca Ghiotto ersetzt.

Ceccon startet für Jenzer - Foto: GP2 Series

Der Russe Tereshchenko trat bislang in der Euroformula Open für Campos an, während Bryant-Meisner in der Formel-3-Europameisterschaft am Start war und als bestes Ergebnis einen achten Platz zu Buche stehen hat. Ghiotto verdingte sich in der Formel Renault 3.5 und erreichte beim Saisonstart in Monza den vierten Platz.

Aber nicht nur Trident hat personelle Veränderungen zu vermelden, selbiges gilt auch für Jenzer Motorsport. Kevin Ceccon übernimmt für den Rest der Saison jenes Cockpit, das zuvor Adderley Fong und der Österreicher Christopher Höher innehatten. Ceccon, der bereits die Gesamtwertung der Auto GP gewann, trat in der Vorsaison mit Trident in der GP2 an, bestritt in diesem Jahr aber noch keine internationalen Rennen.


Weitere Inhalte:

nach 7 von 9 Rennen
Facebook
Mehr Motorsport
Wir suchen Mitarbeiter
x