GP3 - Stoneman gewinnt zweites Rennen

Rang fünf für Kirchhöfer

Dean Stoneman triumphierte im zweiten Rennen der GP3 in Barcelona. Mathéo Tuscher und Dino Zamparelli auf dem Podest. Kirchhöfer erzielt die fünfte Position.
von

Motorsport-Magazin.com - Dean Stoneman hat das zweite Rennen der GP3 in Spanien gewonnen. Der Brite triumphierte auf feuchter Strecke vor Mathéo Tuscher und Dino Zamparelli. In einem spannenden Rennen, das vor allem durch die Wetterbedinungen bestimmt wurde, erreichte Marvin Kirchhöfer den fünften Rang.

Der Start des Rennens verlief ohne Probleme. Tuscher setzte sich direkt in Führung, gefolgt von Stoneman, während Kirchhöfer einen schlechten Start erwischte und zunächst bis auf die achte Position zurückfiel. In der zweiten Runde setzte sich Stoneman gegen den Führenden Tuscher durch und übernahm die Spitze, doch dieser ließ nicht locker und machte weiterhin Druck auf den Briten.

Vor allem die feuchten Streckenbedingungen, die durch Regenschauer in der Nacht und am frühen Morgen noch auf dem Asphalt herrschten, erschwerten die Arbeit der Piloten. Ein Dreher von Denis Nagulin brachte schließlich sogar das Safety Car auf die Strecke. Marvin Kirchhöfer hatte sich zu diesem Zeitpunkt bereits auf die fünfte Position nach vorne gearbeitet, lieferte sich jedoch ein enges Duell mit dem sechsplatzierten Jimmy Eriksson.

Nach dem anschließenden Neustart änderte sich an der Spitze nichts mehr. Dean Stoneman, der immer wieder von Tuscher unter Druck gesetzt wurde, feierte seinen ersten Saisonsieg. Mathéo Tuscher und Dino Zamparelli komplettierten das Podest. Marvin Kirchhöfer setzte sich schlussendlich gegen Eriksson durch und belegte die fünfte Position, unmittelbar hinter Richie Stanaway.


Weitere Inhalte:

nach 7 von 9 Rennen
Facebook
Mehr Motorsport
Wir suchen Mitarbeiter
x