GP3 - Trident holt Carbone nach Europa

Herausforderung GP3

von

Motorsport-Magazin.com - Das nächste GP3-Cockpit für die Saison 2014 ist vergeben. Trident sicherte sich die Dienste des Brasilianers Victor Carbone. Der 22-Jährge war bisher lediglich in seiner Heimat sowie den USA am Start, wo er zum jüngsten Champion der F2000 wurde. In den letzten beiden Jahren fuhr Carbone in der Indy Lights Series und belegte jeweils den sechsten Gesamtrang. "Ich bin extrem glücklich und aufgeregt, die Chance zu erhalten, mich Trident anzuschließen und in diesem Jahr in Europa in einer so konkurrenzfähigen Serie wie der GP3 zu fahren", strahlte der Brasilianer. "Es wird aus den USA kommend eine große Herausforderung, aber ich bin zuversichtlich, dass wir gemeinsam mit meinem Team hart arbeiten werden, um tolle Ergebnisse zu erreichen."

Trident gab bereits vor wenigen Tagen die Verpflichtung des Südafrikaners Roman de Beer bekannt. Wer das dritte Cockpit erhält, ist noch offen.

Das GP3-Starterfeld für die Saison 2014

Team Fahrer 1 Fahrer 2 Fahrer 3
ART Grand Prix
MW Arden Patric Niederhauser Robert Visoiu
Korainen GP
Carlin Alex Lynn
Marussia Manor
Russian Time
Jenzer Motorsport
Trident Roman De Beer Victor Carbone
Status Grand Prix

Weitere Inhalte:

nach 5 von 9 Rennen
Facebook
Mehr Motorsport
Wir suchen Mitarbeiter
x