GP3 - Bottas gewinnt in Spa-Francorchamps

Stanaway erbt letzten Punkt

Valtteri Bottas konnte das Rennen auf der Ardennen-Achterbahn in Spa dominieren. Ihm folgte sein Teamkollege James Calado vor Mücke-Pilot Nigel Melker.
von

Motorsport-Magazin.com - Schon beim Start des ersten Rennen der GP3 im belgischen Spa konnte sich Valtteri Bottas die Führung seines Teamkollegen James Calado schnappen, der von der Pole-Position aus ins Rennen ging. Schnell baute sich der Finne einen enormen Vorsprung aus. Calado erlebte eine einsame Fahrt zum zweiten Platz, während sich der Kampf um Position drei langsam zuspitzte.

Nigel Melker und Adrian Quaife-Hoobs lieferten sich ein heißes Duell. Mehrmals wechselten die beiden Piloten die Positionen, bevor Mücke-Pilot Melker die Nase am Ende vorne hatte. Er komplettierte damit das Podium hinter Bottas und Calado.

Debütant Richie Stanaway sicherte sich mit Position acht den letzten Punkt, nachdem er Nutznießer eines Highspeed-Drehers Conor Dalys wurde. Der Neuseeländer startet beim zweiten Rennen am Sonntagmorgen damit von der Pole-Positon.


Weitere Inhalte:

nach 7 von 9 Rennen
Facebook
Mehr Motorsport
Wir suchen Mitarbeiter
x