GP2 - Übersicht: Fahrer & Teams für GP2-Saison 2017

Malja startet für Racing Engineering

Wer steigt in die GP2 auf? Wer fährt eine weitere Saison? Wer ergattert ein Cockpit in einem Top-Team? Bei Motorsport-Magazin.com habt ihr den Überblick.
von

Das GP2-Starterfeld für die Saison 2017

Team Fahrer 1 Fahrer 2
Arden International - -
ART Grand Prix - -
Campos Racing - -
Carlin - -
DAMS - -
Hilmer - -
MP Motorsport Sergio Sette Camara -
Prema Powerteam Antonio Fuoco Charles Leclerc
Racing Engineering Gustav Malja -
Rapax - -
Russian Time - -
Status GP - -
Trident - -

Fahrermarkt-Ticker

9. Dezember 2016
Malja wechselt zu Racing Engineering
Gustav Malja startet 2017 für Racing Engineering. Nach fünf Starts im Jahr 2015 bestritt der Schwede 2016 mit Rapax seine erste volle Saison in der GP2. Zwei Mal kletterte Malja aufs Podest. Nach der Saison saß er an allen drei Testtagen in Abu Dhabi für Racing Engineering im Auto und konnte mit seiner Pace überzeugen.

30. November 2016
Prema verpflichtet Leclerc und Fuoco
Team-Champion Prema holt sich für 2017 mit Charles Leclerc nicht nur den GP3-Meister, sondern mit Antonio Fuoco gleich noch einen weiteren Piloten der Ferrari Driver Academy. Die beiden Rookies sollen nicht nur den Team-Titel verteidigen, sondern auch in die Fußstapfen des Fahrer-Champions Pierre Gasly treten. Fuoco ist für Prema kein neues Gesicht, denn er ging bereits in der Formel Renault und der Formel 3 für die Mannschaft von Rene Rosin an den Start.

27. November 2016
Camara steigt in die GP2 auf
Die Saison ist gerade erst vorbei, da gibt es schon die erste Fahrerbekanntgabe: Sergio Sette Camara steigt mit MP Motorsport in die GP2 auf. Er sitzt bei den Testfahrten in Abu Dhabi erstmals im Auto. Camara fuhr unlängst beim legendären Macau Grand Prix aufs Podium und testete bereits für Toro Rosso ein Formel-1-Auto. 2015 und 2016 ging er in der europäischen Formel 3 an den Start.


Weitere Inhalte:

nach 11 von 11 Rennen
Mehr Motorsport
Wir suchen Mitarbeiter