GP2 - Palmer holt Pole in Hockenheim

Abt vor Heimpublikum nur auf Rang 14

Jolyon Palmer fuhr im GP2-Qualifying von Hockenheim souverän zur Pole Position.
von

Motorsport-Magazin.com - Der Meisterschaftsführende der GP2 Jolyon Palmer wird hat sich auch in Hockenheim die beste Ausgangsposition gesichert. Der Pilot des DAMS-Teams fuhr in 1:23.383 Minuten zu einer klaren Pole-Position und wird somit das 200. Rennen in der GP2-Geschichte aus Startplatz eins in Angriff nehmen. Palmer fuhr bereits in seiner ersten fliegenden Runde die Bestzeit, die Konkurrenz hatte nichts entgegen zu setzen.

Daniel Abt hatte im Quaifying zu kämpfen - Foto: GP2 Serie

Stoffel Vandoorne kam Palmer am nähesten, verlor aber auch 0,282 Sekunden. In Reihe zwei stehen Stefano Coletti und Caterham-Pilot Tom Dillmann. Die dritte Reihe bilden Williams-Testpilot Felipe Nasr und Arthur Pic. Johnny Cecotto und Raffaele Marciello sicherten sich die Startplätze sieben und acht. Alexander Rossi, der erst in dieser Woche das Team von Caterham verließ und zu Campos übertrat sowie Simon Trummer komplettierten die Top-Ten.

Der Österreicher Rene Binder qualifizierte sich hinter Stephane Richelmi auf dem zwölften Platz. Daniel Abt muss sich bei seinem Heimrennen mit Startposition 14 in Reihe sieben neben Nathanael Berthon begnügen. Noch schlechter erging es Silverstone-Sieger Mitch Evans, der einen Rang hinter Abt als 15. ins Rennen gehen muss.


Weitere Inhalte:

nach 9 von 11 Rennen
Facebook
Mehr Motorsport
Wir suchen Mitarbeiter
x