GP2 - Cecotto holt Spielberg-Pole

Abt nur auf Rang 19

Johnny Cecotto Jr. holte sich am Freitag im Qualifying der GP2 in Spielberg die Pole Position.
von

Motorsport-Magazin.com - Zum Beginn des GP2-Qualifyings am Red-Bull-Ring war der Himmel über der Strecke bereits von dunklen Wolken bedeckt, der Regeneinbruch schien nur eine Frage der Zeit zu sein. Trident-Pilot Johnny Cecotto Jr. knallte deshalb gleich zu Beginn der Session eine Bestzeit auf den steirischen Asphalt, die bis zum Ende des Qualifying nicht mehr unterboten werden sollte. In 1:15.312 Minuten war er 0,040 Sekunden schneller als der Gesamtführende Jolyon Palmer, der neben ihm in Startreihe eins Aufstellung bezieht.

Daniel Abt hatte am Freitag wenig zu lachen - Foto: GP2

Aus Reihe zwei nehmen Williams-Testpilot Felipe Nasr und Stefano Coletti das Rennen am Samstag in Angrif. Raffaele Marciello und Stoffel Vandoorne bilden Reihe drei vor Arthur Pic und Mitch Evans. Caterham-Ersatzmann belegt Startposition neun vor Stephane Richelmi. Carlin-Fahrer Julian Leal, der das Training angeführt hatte, kam über Position zwölf nicht hinaus.

Enttäuschend verlief das erste GP2-Qualifying der Geschichte in Spielberg für Hilmer-Pilot und Motorsport-Magazin.com-Kolumnist Daniel Abt. Er kam nur auf den 19. von 26 Rängen. Abt fehlten auf Polesitter Cecotto über neun Zehntel. Auf der mit 4,326 Kilometer vergleichsweise kurzen Strecke ein doch beträchtlicher Rückstand.


Weitere Inhalte:

nach 9 von 11 Rennen
Facebook
Mehr Motorsport
Wir suchen Mitarbeiter
x