GP2 - Palmer gewinnt Sprint in Bahrain

Zwei Podiumsplätze und Tabellenführung

Jolyon Palmer hat nach dem dritten Platz im Hauptrennen den Sprint der GP2 Serie in Bahrain gewonnen und die Tabellenführung übernommen.
von

Motorsport-Magazin.com - Im zweiten Saisonrennen hat Jolyon Palmer seinen vierten Sieg in der GP2 Serie gefeiert. Auf dem Sakhir International Circuit gewann der Brite mit einem knappen Vorsprung auf Simon Trummer, auch Julian Leal auf Platz drei lag weniger als 1,5 Sekunden zurück. Stoffel Vandoorne, der den ersten Lauf am Samstag gewann, kam abgeschlagen auf dem 22. Platz ins Ziel.

Eine Vorentscheidung fiel bereits auf den ersten Metern. Weil Pole-Mann Felipe Nasr fürchterlich schlecht beschleunigte und Stefano Coletti sogar den Motor abwürgte, kam Palmer vom sechsten auf den zweiten Rang nach vorne. In Führung lag zunächst Trummer, der von der zweiten Position in das Rennen gegangen war.

Auftaktsieger Stoffel Vandoorne hatte heute kein Glück - Foto: GP2

Bereits nach einer Runde startete Palmer den entscheidenden Angriff auf die Spitze und zog ohne Probleme vorbei. Danach kontrollierte er das Geschehen bis zur Zieldurchfahrt in Runde 23. Auch dahinter tat sich nicht mehr viel, Trummer verteidigte den zweiten Platz ohne größere Schwierigkeiten gegen Leal.

Ein wenig Action gab es dahinter, wo Nasr nach seinem verpatzten Start Druck machte und Adrian Quaife-Hobbs überholte. Der konnte zwar kontern, nach einem erneuten Überholmanöver musste sich der Brite allerdings geschlagen gegen und fiel kurze Zeit später auch noch hinter Stephane Richelmi auf den sechsten Platz zurück.

Für den Rennsieger des Vortags lief es dagegen gar nicht rund. Schon auf dem Weg in die Startaufstellung verlor Vandoorne Teile des Bodyworks, der Start von der achten Position ging in die Hose und bei der darauf folgenden Aufholjagd beschädigte er sich den Frontflügel. Letztlich war es nach einem ungeplanten Boxenstopp ein wenig ruhmreicher Platz außerhalb der Top-20 mit fast einer Minute Rückstand.


nach 9 von 11 Rennen
Facebook
Mehr Motorsport
Wir suchen Mitarbeiter
x