GP2 - Nasr hofft auf weitere Saison

Nur noch wenige Cockpits frei

von

Motorsport-Magazin.com - Felipe Nasr gab am Samstag bekannt, dass er an jedem Formel-1-Rennwochende vor Ort sein wird und als Ersatzfahrer von Williams mehrere Einsätze im Freien Training erhält. Zusätzlich möchte er jedoch weiterhin in der GP2 an den Start gehen. Viele Möglichkeiten bleiben ihm nicht, denn es sind nicht mehr viele Cockpits zu vergeben. "Es sind nicht viele Teams übrig, aber alles ist im Plan und wir sprechen mit ihnen", sagte er. Für Nasr wäre es die dritte Saison in der GP2. Im vergangenen Jahr wurde er mit Carlin Gesamtvierter.

Das GP2-Starterfeld für die Saison 2014

Team Fahrer 1 Fahrer 2
Russian Time Mitch Evans Artem Markelov
Carlin Julian Leal
Racing Engineering Raffaele Marciello
DAMS Jolyon Palmer Stephane Richelmi
ART Grand Prix Stoffel Vandoorne Takuya Izawa
Hilmer Motorsport Daniel Abt Facu Regalia
Rapax Simon Trummer
Arden International Rene Binder Andre Negrao
Caterham Racing Alexander Rossi Rio Haryanto
MP Motorsport Daniel De Jong
Trident
Campos Arthur Pic Kimiya Sato
Venezuala GP Lazarus

nach 9 von 11 Rennen
Facebook
Mehr Motorsport
Wir suchen Mitarbeiter
x