GP2 - Racing Egineering testet mit 6 Piloten

Ferrari-Junior erhält Chance

Kommende Woche stehen in der GP2 die ersten Testfahrten für 2014 an. Racing Engineering gibt das Aufgebot bekannt.
von

Motorsport-Magazin.com - Immer mehr wird klar, wer bei den bevorstehenden GP2-Tests in der kommenden Woche in Abu Dhabi ins Lenkrad greifen darf. Nun gibt auch das Team von GP2-Champion Fabio Leimer sein Test-Line-Up bekannt. Leimer selbst wird erwartungsgemäß keine Testkilometer abspulen, aber auch sein Teamkollege aus der verganenen Saison, Julian Leal ist nicht im Aufgebot vertreten.

Am ersten Testtag dürfen Joylon Palmer und Rio Haryanto ihr können beim spanischen Team unter Beweis stellen. Am Mittwoch werden die beiden durch den Brasilianer Andre Negrao und den Schweizer Nico Müller ersetzt. Den letzten Testtag dürfen Mitch Evans und Ferrari-Junior Raffaele Maricello bestreiten.

Das Test-Line-Up von Racing Engineering

Dienstag: Joylon Palmer/Rio Haryanto
Mittwoch: Andre Negrao/Nico Müller
Donnerstag: Mitch Evans/Raffaele Marciello


Weitere Inhalte:

nach 8 von 11 Rennen
Facebook
Mehr Motorsport
Wir suchen Mitarbeiter
x