GP2 - iSport steht vor dem Verkauf

Finanzielle Probleme

Timo Glocks ehemaliges Team iSport wird offenbar den Besitzer wechseln, da es nicht gelang, Piloten mit genügend Mitgift zu finden.
von

Motorsport-Magazin.com - Der GP2-Rennstall iSport steht aufgrund finanzieller Probleme zum Verkauf. Der Mannschaft, mit der Timo Glock 2007 den Titel gewann, gelang es nicht, Piloten mit genügend Mitgift für 2013 zu finden, weshalb man sich zu diesem Schritt entschloss. "Am Donnerstagabend erhielt ich ein Angebot, die Autos zu kaufen und unseren Startplatz zu übernehmen", sagte Teamchef Paul Jackson, der nun auf eine Bestätigung des Offerts wartet.

Jackson erklärte, dass das Fehlen von Piloten, die eine Summe von 1,8 Millionen Euro beisteuern können, der einzige Grund für diesen Schritt sei, denn er wolle das Unternehmen durch einen finanziell nicht abgesicherten Start nicht in Schulden stürzen und den Fortbestand gefährden. "Wir sind ein Team mit guter Reputation, sowohl was die technische Seite als auch das Bezahlen von Rechnungen angeht", hielt er fest. "Wir wollen das für die Zukunft beibehalten."

Das GP2-Starterfeld für die Saison 2013

Team Fahrer 1 Fahrer 2
DAMS Marcus Ericsson Stephane Richelmi
ART Grand Prix Daniel Abt James Calado
Arden International Johnny Cecotto Jr. Mitch Evans
Racing Engineering Fabio Leimer Julian Leal
Carlin Felipe Nasr Jolyon Palmer
iSport International offen offen
Caterham Racing offen offen
Barwa Addax Team Jake Rosenzweig Rio Haryanto
Rapax Simon Trummer Stefano Coletti
Trident Racing offen offen
Hilmer Motorsport offen offen
Venezuela GP Lazarus Rene Binder offen
MP Motorsport Adrian Quaife-Hobbs Daniel de Jong

Weitere Inhalte:

nach 9 von 11 Rennen
Facebook
Mehr Motorsport
Wir suchen Mitarbeiter
x