GP2 - GP2-Kalender für 2013 veröffentlicht

Sieben Rennen in Europa, vier in Übersee

Die GP2 trägt in der Saison 2013 elf Rennen im Rahmen der Formel 1 aus. Getestet wird vor der Saison im Februar in Jerez sowie im März in Barcelona.
von

Motorsport-Magazin.com - Die Verantwortlichen der GP2 gaben am Mittwoch den offiziellen Rennkalender für 2013 heraus. Alle elf Rennen, davon sieben in Europa und vier in Übersee, werden im Rahmen der Formel 1 ausgetragen. Den Auftakt bildet am 24. März Malaysia, gefolgt von Bahrain am 21. April. Anschließend beginnt in Barcelona die Riege der Europarennen, gefolgt von Monte-Carlo, Silverstone, dem Nürburgring, Budapest, Spa-Francorchmaps und Monza. Die letzten beiden Rennen finden erneut in Übersee, genauer gesagt in Singapur und Abu Dhabi, statt.

Serien-Chef Bruno Michel hob die Bedeutung der Nachwuchsserie hervor, die seit ihrem Beginn 2005 den Fahrern stets Formel-1-nahe Autos in Bezug auf die Leistung sowie die gleichen Reifen zur Verfügung gestellt habe. "Dieses Paket garantiert den GP2-Piloten, dass sie die ultimative und am meisten benötigte Erfahrung erhalten, um in die nächsthöhere Serie aufzusteigen. Unser einziges Ziel ist und bleibt, die nächste Generation an Formel-1-Fahrern vorzubereiten", betonte Michel. "Ich denke, das ist genau das, was wir 2013 wieder sehen werden, und ich freue mich wirklich auf die nächste Saison."

Zuvor finden vom 26. bis 28. Februar in Jerez de la Frontera und vom 5. bis 7. März in Barcelona die offiziellen Testfahrten statt.

Kalender 2013

24. März Sepang, Malaysia
21. April Sakhir, Bahrain
12. Mai Barcelona, Spanien
25. Mai Monte-Carlo, Monaco
30. Juni Silverstone, Großbritannien
7. Juli Nürburgring, Deutschland
28. Juli Budapest, Ungarn
25. August Spa-Francorchamps, Belgien
8. September Monza, Italien
22. September Singapur
3. November Abu Dhabi, Vereinigte Arabische Emirate


Weitere Inhalte:

nach 6 von 11 Rennen
Facebook
Mehr Motorsport
Wir suchen Mitarbeiter
x