GP2 - Haryanto rast zur ersten Pole

Verpatzter Tag für Razia

Der Indonesier lässt der Konkurrenz im Regen von Spa keine Chance. Der Meisterschaftsführende Luis Razia startet von weit hinten.
von

Motorsport-Magazin.com - Rio Haryanto hat im Regen von Spa seine erste Pole Position in der GP2 herausgefahren - und es war nicht einmal knapp. Mit einer Zeit von 2:17.535 Minuten eroberte der Indonesier den ersten Startplatz, dabei fuhr er mehr als ein Zehntel Vorsprung auf seine ärgsten Verfolger heraus. Hinter dem Carlin-Piloten reihten sich das Lotus-Duo James Calado und Esteban Gutierrez ein. Dahinter folgten Marcus Ericsson und Joylon Palmer (beide iSport International), der Meisterschaftszweite Davide Valsecchi startet von Platz sechs. Einen verpatzten Nachmittag erlebte der Gesamtführende Luis Razia, der über den 19. Rang nicht hinauskam.

Wegen der widrigen Witterungsbedingungen gab es zu Beginn der Session mehre Unterbrechungen. Als es endlich losging, war Haryanto der erste Fahrer auf der Strecke und bestimmte von Anfang an das Tempo. Am nächsten kamen ihm zunächst Calado und Caterham-Pilot Giedo van der Garde, später war es der Schwede Marcus Ericsson. Aber immer wenn es knapp wurde, legte der 19-Jährige eine neue Top-Zeit auf den Circuit de Spa-Francorchamps. Vier Minuten vor dem Ende der Qualifying-Session fuhr er dann die Zeit, an der sich die Konkurrenten letztendlich die Zähne ausbissen.


Weitere Inhalte:

nach 1 von 11 Rennen
Facebook
Mehr Motorsport
Wir suchen Mitarbeiter
x