GP2 - Rapax 2012 mit Dillmann & Teixeira

Bekanntgabe eine Woche vor Saisonstart

Als letztes Team hat Rapax sein Fahreraufgebot für die Saison 2012 verkündet. Damit bleibt kurz vor dem Auftakt nur noch ein freier Sitz bei Lazarus GP übrig.
von

Motorsport-Magazin.com - Tom Dillmann, Meister der deutschen F3 2010 und Ex-Lotus-F1-Tester Ricardo Teixeira fahren kommende Saison für Rapax in der GP2. "Ich bin überglücklich in der GP2 zu unterschreiben. Einfach war es nie, aber ich habe nie aufgegeben und bin meinen Weg bis hierher Schritt für Schritt gegangen", freute sich Dillmann nach dem Vertragsabschluss. Der entscheidende Schritt auf dem Weg zum Stammfahrer im F1-Unterhaus war dabei wohl sein erfolgreiches Debüt in der Serie. Beim nicht zur Meisterschaft zählenden Saisonfinale 2011 in Abu Dhabi fuhr der 22-Jährige für iSport aufs Podest.

Ich glaube, dass ich in diesem Jahr eine Menge lernen kann und zusammen können wir gute Dinge erreichen.
Ricardo Teixeira

Einen Langzeitplan habe er in seiner ersten richtigen Saison aber nicht. "Ich will ganz einfach von Beginn an wettbewerbsfähig sein. Ich weiß aber, wie schwer das wird", zeigte sich der Franzose realistisch. Als Teamkollege steht ihm kommende Saison mit Ricardo Teixeira ein alter Bekannter der Serie zur Seite. Der Portugiese fuhr schon 2009 für Trident in der GP2, sein bestes Resultat stellte jedoch lediglich ein magerer 14. Platz dar. 2010 wechselte er in die Formel 2.

"Ich würde mich beim Team gerne für die Möglichkeit bedanken, dass sie mich beim Test in Barcelona haben fahren lassen", so der 29-Jährige, der anfügte: "Ich glaube, dass ich in diesem Jahr eine Menge lernen kann und zusammen können wir gute Dinge erreichen." Nach seiner mehrjährigen Absenz sei es ein gutes Gefühl, wieder zurück in der Serie zu sein. "Besonders, da ich die Chance bekomme, so ein tolles Auto in so einem guten Team zu fahren", freute sich Teixeira. Mit der Rapax-Bekanntgabe gibt es eine Woche vor dem Saisonstart in Malaysia nur noch ein freieres Cockpit bei Lazarus GP.


Weitere Inhalte:

nach 9 von 11 Rennen
Facebook
Mehr Motorsport
Wir suchen Mitarbeiter
x