Formel E - ABT präsentiert Sponsoring-Schwergewichte

Mannschaft erhält namhafte Unterstützung

Große Namen vermelden die Allgäuer im Bereich des Sponsoring. Das einzige deutsche Team wird unter anderem von der Deutschen Post unterstützt.

Motorsport-Magazin.com - Die Deutsche Post und DHL sind für ABT Sportsline bereits gute Bekannte. "Toll, dass wir nach Partnerschaften in der DTM, bei GT-Projekten und mit Daniel Abt in der GP2-Serie jetzt auch das Abenteuer Formel E gemeinsam in Angriff nehmen", sagt Teamchef Hans-Jürgen Abt.

Wir wissen, mit welcher Leidenschaft Deutsche Post und DHL dieses neue Engagement angehen und mit Leben füllen werden. Darauf freuen wir uns.
Hans-Jürgen Abt

Während die Deutsche Post mit Schriftzug und E-Post-Logo auf dem Auto von Daniel Abt wirbt, startet Teamkollege Lucas di Grassi mit dem Markenzeichen DHL eCommerce. "Das Engagement macht für Deutsche Post DHL aus vielerlei Gründen Sinn: Als erste Rennserie für Elektrofahrzeuge korrespondiert die Formel E hervorragend mit unserem Innovationsanspruch und unterstreicht unser Umweltbewusstsein, das unter anderem auch in unserem GoGreen-Programm zum Ausdruck kommt", sagt Thomas Kipp, CEO DHL eCommerce.

Prominent auf der oberen Front der beiden Formel-E-Autos wirbt ab sofort die Brauerei Warsteiner. "Mit unserem Sponsoring-Engagement für das innovative Formel-E-Team von ABT Sportsline knüpfen wir an unsere Motorsport-Aktivitäten aus der Vergangenheit in der Formel 1, DTM und dem Rallyesport an", sagt Martin Hötzel, Geschäftsleiter Warsteiner International. "Mit dem jungen Rennfahrer Daniel Abt hat Warsteiner erneut einen idealen Protagonisten für seine Berufung ‚Mach´ das einzig Wahre‘ gefunden. Wir wünschen ihm und seinem Team in der ersten Formel-E-Saison auf internationalem Parkett viel Erfolg."

"Zusammen mit der Deutschen Post und DHL begrüßen wir auch Warsteiner herzlich in unserer Formel-E-Familie", sagt ABT Marketingchef Harry Unflath, der für alle Partnerschaften verantwortlich ist.

"Mit seiner beeindruckenden Geschichte, tollen Produkten und weltweiten Aktivitäten zählt das Familienunternehmen zu den renommiertesten und sympathischsten Biermarken Deutschlands. Wir sind stolz darauf, gemeinsam mit dem Warsteiner-Slogan ‚Mach das einzig Wahre‘ in eine neue Ära des Motorsports zu starten."

Das Team ABT Sportsline hat die "Basis" an der Rennstrecke in Donington mittlerweile verlassen. Autos und Material sind bereits per DHL auf dem Weg nach China, wo in Peking am 13. September um 16 Uhr Ortszeit das erste Rennen gestartet wird.


Weitere Inhalte:

nach 2 von 9 Rennen
Facebook
Mehr Motorsport
Wir suchen Mitarbeiter
x