Formel E - News-Splitter: Eine Frau für Jarno Trulli

Noch mehr Power via Fan-Boost

Neues aus der Formel E! Jrno Trulli teilt sich das Cockpit mit einer jungen Dame und übergibt die Leitung an ein alt bekanntes Team. Änderungen beim Fan-Boost.
von

Motorsport-Magazin.com - Spannende Tage in der neu geschaffenen Formel E: neue Strecke, neue Fahrer, neue Regeln und eine weitere Dame im Starterfeld. Motorsport-Magazin.com fasst die wichtigsten News übersichtlich zusammen.

Eine Dame für Trulli: Inzwischen steht fest, mit wem sich Jarno Trulli das Cockpit seines eigenen Teams Trulli GP in der kommenden Saison teilen wird: Michela Cerruti. Die Italienerin ist nach Katherine Legge die zweite Dame im Feld. Cerruti, die in der AutoGP schon ein Rennen gewonnen hat: "Ich glaube wirklich daran, dass diese Serie den Menschen elektrische Autos näher bringen kann und damit der Umwelt hilft."

Der frühere Formel-1-Pilot Trulli sagte über seine Teamkollegin: "Michela ist sehr talentiert. Ich freue mich sehr darüber, meine langjährigen Erfahrungen aus der Formel 1 mit ihr zu teilen, damit das Team Erfolg hat. Ich bin überzeugt, dass Michela ein kommender Star sein wird."

Michela Cerruti startet zusammen mit Jarno Trulli - Foto: FIA F3

Da Costa trifft Frau: Die Formel E ist um ein großes Talent reicher geworden. Antonio Felix da Costa startet für Amlin Aguri, ehemals Super Aguri. Der Portugiese tritt dieses Jahr erstmals in der DTM für BMW an und ist weiterhin Ersatzfahrer bei Red Bull. Bei seinem Formel E-Team kann sich da Costa Tipps für seine weitere Tourenwagen-Karriere holen: Er fährt an der Seite von Catherine Legge, die zwischen 2008 und 2010 für Audi ins Auto stieg.

F1-Testfahrer am Start: Dragon Racing hat mit Mike Conway seinen ersten Fahrer für die Saison 2014/15 verpflichtet. Der 30-Jährige fuhr in diesem Jahr einige Rennen in der IndyCar-Serie für Ed Carpenter Racing. Conway war auch schon in der Formel 1 unterwegs, 2007 und 2008 fungierte er als Testfahrer bei Honda.

Das Formel-E-Starterfeld für die Saison 2014

Team Fahrer 1 Fahrer 2
Amlin Aguri Katherine Legge
Andretti Autosport Franck Montagny
Audi Sport Abt Daniel Abt Lucas di Grassi
China Racing
Dragon Racing Mike Conway
e.dams Sebastien Buemi Nicolas Prost
Mahindra Racing Karun Chandhok Bruno Senna
Trulli GP Jarno Trulli Michela Cerruti
Venturi Nick Heidfeld Stephane Sarrazin
Virgin Racing Jaime Alguersuari Sam Bird

Super Nova für Trulli: Die Leitung von Trulli GP übernimmt das Traditionsteam Super Nova, vor allem bekannt aus der Formel 3000 sowie der GP2. In der GP2 war die Truppe bis 2011 aktiv, bevor das Engagement wegen finanzieller Probleme eingestellt werden musste. In der Formel 3000 gewann Super Nova die Meisterschaft viermal mit Vincenzo Sospiri (1995), Ricardo Zonta (1997), Juan Pablo Montoya (1998) und Sebastien Bourdais 2002.

Location in London: Das in London geplante Rennen soll im Battersea Park steigen, hieß es beim großen Launch der Formel E diese Woche. Der Battersea Park befindet sich auf der Südseite der Themse und wurde 1858 eröffnet. Dieser Austragungsort seit der Favorit, fix ist der Deal aber noch nicht. In London steigt am 27. Juni 2015 das zehnte und letzte Rennen der ersten Formel E-Saison.

Die Formel E erobert London: (01:00 Min.)

Fan-Boost: Bei der Präsentation der Formel E diese Woche in London wurden Änderungen beim Fan Boost-System vorgestellt. Fans können auf einer Homepage auswählen, welche Fahrer beim nächsten Rennen der Formel E einen Zusatz-Boost erhalten. Die zusätzliche Leistung wurde auf 90 PS angehoben. Die drei Fahrer mit den meisten Stimmen erhalten einen einmaligen Zusatz-Boost für 2,5 Sekunden, der die Leistung des Autos von 180 auf 270 PS anhebt.


Facebook
Mehr Motorsport
Wir suchen Mitarbeiter
x