Formel 1 - Blog - Stefan GP lebt

WE WANT SGP

Aufruf zum Vandalismus: Stefan GP ruft seine Fans auf, das Team mit öffentlichen Botschaften zu unterstützen.
von

Motorsport-Magazin.com - Stefan GP wollte eigentlich schon seit vier Rennen in der Formel 1 am Start sein. Doch die FIA verweigerte der Mannschaft von Zoran Stefanovic den Startplatz des gescheiterten USF1-Teams. Nicht ohne Grund: Stefan GP hatte zwar die ehemaligen Toyota-Boliden gekauft und sich technische Unterstützung von Toyota Motorsport in Köln gesichert, doch bezahlt hat man nie. Auch das serbische Rüstungsunternehmen von Stefanovic war in der Branche nicht bekannt - obwohl es angeblich die NASA und die Bundeswehr beliefert.

Kurz nach der Ablehnung für 2010 wurde es ruhig um das Team. Die Website wurde vom Netz genommen und auch die Pläne, 2010 Testfahrten für Nachwuchspiloten durchzuführen wurden nicht wiederbelebt. Nun ist Stefan GP zurück - mehr denn je. Das Team plant eine Rennstrecke bei Belgrad und möchte 2011 in der Formel 1 starten.

Strecke und Team

Ob die Strecke jemals F1-Rennen oder Tests sehen wird, ist eine andere Frage - immerhin fährt Bernie Ecclestone lieber in asiatischen und arabischen Ländern, die ihm hohe Startprämien sichern. Trotzdem glaubt Stefanovic an ein Wunder: "Angesichts des Stefan Technology Parks werden wir bald in Hinblick auf die Anlagen und die Organisation auf einem Level mit den Topteams sein."

In den Büroräumen in Köln-Marsdorf arbeiteten in den letzten Monaten ja auch eine Handvoll Leute. Einer davon war Ex-McLaren-Chefdesigner und Spygate-Konspirator Mike Coughlan. Dieser wurde allerdings aus einem Foto auf der Teamwebsite heraus retuschiert. Dabei hätte er für den Bau der Rennstrecke vielleicht ein paar hundert Seiten Ferrari-Dokumente über Fiorano und Mugello mitbringen können.

Um seiner Bewerbung Nachdruck zu verleihen, fordert das Team seine Fans auf der neuen Teamwebsite dazu auf, an den "verrücktesten Stellen" den Slogan "WE WANT SGP" zu schreiben. Die besten eingesendeten Fotos gewinnen ein T-Shirt aus der neuen SGP-Kollektion und aus den Monatsgewinnern soll ein glücklicher Fan ausgesucht werden, der auf Teamkosten zum ersten Grand Prix von Stefan GP reisen darf. Die Frage ist, ob dieser Preis jemals eingelöst werden kann...


Weitere Inhalte:

Motorsport-Magazin.com fragt
Facebook
Wir suchen Mitarbeiter
x