Formel 1 - Force India reicht Finanzberichte ein

Eine Sorge weniger

von

Motorsport-Magazin.com - Force India kann sich voll auf die neue Saison konzentrieren. Rechtzeitig vor dem Ende der Deadline am 25. Februar reichte das Team seine Finanzberichte beim britischen Companies House ein. Dem Team war eine Verlängerung der Einreichfrist bis zum letzten Donnerstag genehmigt worden. Hätte Force India den Finanzbericht nicht rechtzeitig eingereicht, hätte dem Rennstall im schlimmsten Fall eine Zwangsschließung gedroht. "Es war ein Sturm im Wasserglas, da nie ein echtes Risiko für uns bestanden hat", bestätigte CEO Otmar Szafnauer gegenüber Autosport.


Weitere Inhalte:

Facebook
Wir suchen Mitarbeiter
x