Formel 1 - Gerücht - Ralf Schumacher und Sauber

Comebackpläne

Ralf Schumacher soll angeblich nach Möglichkeiten suchen, um wieder in die Formel 1 einzusteigen.
Ralfs letzter F1-Test war ein Freundschaftsdienst für Vijay Mallya. - Foto: Sutton

13 Teams sollen 2010 am Start stehen. Entsprechend vergrößert wurde das Cockpitangebot auf dem Fahrermarkt. Während sich Kimi Räikkönen (mindestens) eine einjährige Auszeit nimmt, schachert Jenson Button noch um das beste Gehalt bei Mercedes GP oder McLaren, wobei mittlerweile alles darauf hindeutet, dass der Brite im nächsten Jahr neben Lewis Hamilton antreten wird.

Keine Option für McLaren ist Ralf Schumacher, der aber über Ex-Teamchef Eddie Jordan eine Anfrage beim Sauber Team deponiert haben soll. Jordan hegt hingegen selbst Pläne, wieder Teamchef eines Rennstalls zu werden.

In den vergangenen beiden Jahren fuhr Ralf Schumacher in der DTM für Mercedes. Ob er dort ein drittes Jahr anhängt ist noch unbekannt, allerdings wird er 2010 mindestens bei allen Formel-1-Rennen vor Ort sein, bei denen die neue GP3 Nachwuchsserie an den Start geht. In dieser betreibt er zusammen mit Peter Mücke einen eigenen Rennstall.


Weitere Inhalte:

Facebook
Wir suchen Mitarbeiter
x