Formel 1 - Australien-GP: Änderungen im Zeitplan

Training & Qualifying nach hinten verschoben

Motorsport-Magazin.com - Die Organisatoren des Australien-GP haben den Zeitplan für die Trainingsessions und das Qualifying nach hinten verlegt. Um in Europa mehr Zuschauer vor das Fernsehgerät zu locken, haben die Verantwortlichen bereits vor Ort das Rennen auf 17 Uhr verlegt. Nun werden auch die freien Trainings und das Qualifying verschoben. Erstmals finden die Trainings am Freitag um 12.30 Uhr bzw. um 16. 30 Uhr statt. Am Samstag findet die dritte Session um 14 Uhr statt, bevor es um 17 Uhr ins Qualifying geht.


Weitere Inhalte:

Facebook
Wir suchen Mitarbeiter
x